Pressemitteilungen immowelt.ch vom 08.02.2000

Pressemitteilungen

DataConcept erstellt Netzwerke für Banken und Sparkassen

Nürnberg, im Februar 1999. Das Nürnberger Software- und Systemhaus DataConcept bietet zur CeBIT eine neue Intranet-Lösung speziell für Banken und Sparkassen an.



DataConcept erstellt seit Jahren Intranets für die Immobilienabteilungen von Geldinstituten. Bei der Lösung, die auf der CeBIT (Halle 6, Stand A64) erstmals vorgestellt wird, können nicht nur spezielle Berater auf den Immobilienbestand zugreifen, sondern auch alle Sachbearbeiter, die Zugang zum internen Netzwerk haben. Banken und Sparkassen werden damit kundenfreundlicher, da sie ihren Klienten einen zusätzlichen Beratungstermin ersparen können.



Die Lösung basiert auf dem problemlosen Austausch von Daten zwischen der weit verbreiteten Immobiliensoftware Makler 2000 und der Intranet-Datenbank. Geldinstitute, welche Makler 2000 einsetzen, können so auf einfache Weise ihren Immobilienbestand in das Intranet übernehmen.



Darüber hinaus können die Banken und Sparkassen die Objekte auch auf ihren Internetseiten und in der Profi-Immobilienbörse Immowelt (www.immowelt.de) anbieten. Bei Bedarf übernimmt DataConcept die nötigen Anpassungen.



Das Nürnberger Softwarehaus ist seit 1991 im Marktsegment Immobiliensoftware erfolgreich. Tausende von Wohnungs- und Gewerbemaklern, Banken und Sparkassen nutzen bereits die DataConcept-Produktfamilie Makler 2000. Die Software ist als modulares Programmpaket von der Einzelplatzversion bis zu unternehmensweiten Client-/Serversystemen einsetzbar.

zurück

Pressekontakt


Barbara Schmid
Head of Corporate Communications
E-Mail: presse@immowelt.ch
Tel.: +49 911 520 25-808



Peter Groscurth
Team Leader Public Relations
E-Mail: presse@immowelt.ch
Tel.: +49 911 520 25-808



Jan-Carl Mehles
Team Leader Market Research
E-Mail: presse@immowelt.ch
Tel.: +49 911 520 25-808

Stichwortsuche

© Immowelt AG 2019    ® Marktplatz für Immobilien in der Schweiz: Wohnungen und Häuser zum Kaufen oder Mieten